Masthead header

Dr. Doolittle ist am 1. März 2006 geboren und kam als Welpe zu einem tollen Ehepaar in Nennigkofen. Sie sind nicht nur Hunde- sondern auch Pferdeliebhaber und während all den Jahren haben uns immer wieder wunderschöne Fotos von Doly erreicht. Er war von Beginn an völlig unerschrocken gegenüber allen Lebewesen und verstand sich von Anfang an ganz toll mit den wunderschönen Pferden der Familie.

Shagya+Doly4Dr.D.9

Da Iwan im Urlaub ist kamen liebe Freunde schon am Freitag zu mir um die zu Hause gebliebenen Hunde und die Welpen zu hüten. Am Samstag um 04.30 in der Früh fuhren Diana (das beste Kennelgirl der Welt!) und ich zusammen los um die Fähre in Konstanz um 05.05 zu erreichen, welche uns nach Meersburg brachte. Im Gepäck hatten wir Zippy und Boogie, für Zippy war es die Feuertaufe und wir waren gespannt, wie sie diese meistern würde. Unser Ziel war Unterhaching bei München und wir trafen uns dort mit vielen Ausstellern, welche wir schon lange kennen und mögen und daher freuten wir uns schon im Vorfeld auf einen lustigen Tag mit netten Leuten! Unsere Richterin war Frauke Korte aus Deutschland, welche in gewohnt ruhiger und sympathischer Manier richtete und toll auf die Hunde und Menschen einging. Zippy startete zusammen mit drei weiteren in der Babyklasse – es war ein richtiger Kindergarten und alle machten es ganz toll! Unsere Kleinste zeigte sich schon wie ein Profi und bekam von Frau Korte einen tollen Bericht und wurde bestes Cairn Terrier Baby und nachher auch noch Best Baby in Show. Danach kam Boogie an die Reihe und auch sie meisterte ihre Aufgabe ausgezeichnet, wurde zuerst bester Junghund und danach auch noch Rassebeste, wie schon auf ihrer ersten Ausstellung in Nürnberg. Es war ein rundum gelungener Tag! Vielen Dank an alle, welche dazu beigetragen haben.

Es ist wie mit kleinen Kindern – rumtollen macht definitiv mehr Spass als stillzuhalten! Aber da das Leben bekanntlich kein Ponyhof ist muss man halt auch mal etwas weniger Lustiges machen und sich in sein Schicksal fügen. Auf dem Tisch still zu stehen und gehorsam sein ist nicht nur für die Ausstellung wichtig sondern auch für den Alltag, z.B. Besuch beim Tierarzt, was viel weniger stressig ist, wenn der Hunde still stehen kann ohne rumzuzappeln! Krallen schneiden? Kein Problem für unsere Hunde! Kämmen? Auch das kennen sie schon! Verletzungen behandeln? Geht auch ohne Theater! Wichtig ist, dass der zukünftige Besitzer das auch weiterhin übt, am besten auf einem Tisch mit Antirutschmatte.

Ich kann es selber kaum glauben, wie schnell doch die Zeit vergeht! Es ist gefühlte 2 Wochen her, seit Sunny von Yeff zum ersten Mal „entjungfert“ wurde, dabei fand das vor mehr als 3 Monaten statt. Ich frage mich manchmal, wo die Zeit geblieben ist. Auf jeden Fall wachsen unsere Kleinen sprichwörtlich wie junge Hunde und am Sonntag wurden sie nach unten gebracht, wo sie den ganzen Tag freien Zugang zum Garten haben. Da uns in den letzten Tagen die Bise arg zu schaffen gemacht hat und gestern sogar noch Schnee lag, fanden es alle toller, drinnen in der Wärme zu spielen und kuscheln, was ich durchaus verstehen kann. Heute hatten wir zwar immer noch Bise aber die Sonne zeigte sich und man sieht es auf den Bildern – wir hatten richtig Spass! Erstaunlicherweise habe ich es sogar geschafft, dass auf einigen Bildern mal alle 6 Welpen zusammen drauf waren, dies ist eher die Ausnahme und wird mir in Zukunft wohl nicht mehr allzu oft gelingen.