Masthead header

Shows

Mit denjenigen Zuchthunden, die bei uns zu Hause leben, besuchen wir viele Ausstellungen im In- und Ausland. Dies ist mit sehr vielen Kilometern und einem grossen Zeitaufwand verbunden. Aber nur mit diesem grossen Engagement können wir uns auch sicher sein, dass wir mit unseren Zuchtzielen auf dem richtigen Weg sind! Es ist jedes Mal wieder eine Freude mit unseren aufgeweckten Hunden in den Ring gehen zu dürfen und zu sehen, mit wie viel Elan sie sich den gestrengen Augen der Richter präsentieren.

Es ist auch immer wieder toll, Gleichgesinnte aus ganz Europa an diesen Anlässen zu treffen und sich mit diesen auszutauschen.

Hier noch eine Erklärung zu den aufgeführten Begriffen bei den jeweiligen Ausstellungen

Es gibt folgende Klassen, in denen man die Hunde ausstellen kann:

  • Babyklasse, 3 – 6 Monate
  • Jüngstenklasse, 6 – 9 Monate
  • Jugendklasse, 9 – 18 Monate
  • Zwischenklasse, 15 – 24 Monate
  • Offene Klasse ab 15 Monaten
  • Championklasse mit nationalem oder internat. Championtitel
  • Veteranenklasse ab 8 Jahre

Die Bewertungen in den einzelnen Klassen sind dann wie folgt:

  • V   = Vorzüglich (Klassierung 1 – 4)
  • SG = Sehr Gut (Klassierung 1 – 4)
  • G   = Gut
  • CAC      = Anwartschaft für Nationalen Championtitel
  • CACIB  = Anwartschaft für Internationalen Championtitel

BOS = Best of Opposite Sex (2. der Rasse)
BOB = Best of Breed (Bester der Rasse)
BIG = Gruppensieger, 2. oder 3. der Gruppe 3 = Klassierung in der Gruppe der Terrier
BIS = Best in Show, d.h. Bester Hund der Ausstellung